Erstes Turnier im neuen Jahr - das Neujahrsturnier des "Randori Bernau".

Da das Turnier nur bis zur Altersklasse u12 ausgeschrieben war, nahmen auch nur drei unserer "Kleinen" daran teil.

Leon, als Jüngster, trat in der u10 bis 28 kg an. Er hatte sich gegen seine vier Gegner einiges vorgenommen.

 

Und das zeigte er dann auch. Hochkonzentiert und aggressiv gewann er gleich den ersten Kampf mit "full house" - 14:0 - technisch überlegen.

 

In den folgenden drei Kämpfen strengte er sich immer wieder an und zeigte gute Atemitechniken. Leider wurden viele Fußtritte nicht gewertet, so dass er ein ums andere Mal ziemlich knapp verlor.

Vierter Platz, also dicht am Treppchen vorbei. Trotzdem eine gute Leistung!

Rouven und Liam kämpften erstmalig in der neuen Altersklasse u12. Sie werden in diesem Jahre 10 Jahre alt.

Beide wurden in der Gewichtsklasse bis 32kg eingereiht: 8 Kämpfer in zwei Pools.

 

Rouven - im Pool 1 - konnte trotz guter Techniken nur einen Kampf gewinnen, diesen allerdings mit technischer Überlegenheit. Er hatte ein wenig Pech, auch seine Fußtritte wurden leider nicht angemessen gewertet... So gelang es ihm nicht, Erster oder Zweiter seines Pools zu werden, um weiter kämpfen zu dürfen.

Im Pool 2 sah es anders aus. Liam Kämpfte sehr sauber und konzentriert. Er dominierte bis auf den späteren Erstplatzierten alle Gegner. Die Kämpfe waren sehr spannend!

Durch seinen zweiten Platz im Pool durfte er gegen den Ersten des Pools 1 antreten. Auch diese Auseinandersetzung gewann er und kam ins Finale. Dort stand er wiederum seinem Poolsieger gegenüber. Nochmals wurde es sehr spannend. Der Kämpfer aus Leinefelde war ihm technisch zwar überlegen, jedoch glich Liam das mit Kampfesmut und Übersicht lange Zeit aus. Erst in der Endphase konnte sich sein Gegner nach Punkten durchsetzen.

Ich bin mit meinen Kämpfern sehr zufrieden!

Sie haben keine Berechtigung, Kommentare zu schreiben!