Am 28. und 29.05.2016 wurde der Verbandspokal der Erwachsenen des DBSV in Hohegeiß (Harz) ausgetragen. Die Mannschaften Recurve- und Compoundbogen des Brandenburger Bogensportverbandes sind als amtierende Pokalgewinner von 2015 angereist und wollten die Pokale verteidigen. Die Compoundmannschaft schaffte es wirklich und nahm den Pokal wieder mit. Vom TSV Lindenberg mit in der Mannschaft waren Elke und Gernod Gruschwitz sowie Lars Klingner. Die Recurvemannschaft hat hart gekämpft und erkämpfte sich den zweiten Platz. Hier war Mario Kaschull vom TSV Lindenberg mit in der Mannschaft.

 

Zeitgleich fand auch der Jugendverbandpokal statt. Hier gewann Leoni Raschke vom TSV Lindenberg in der Klasse U12 w Recurvebogen. In der Teamwertung Recurvebogen belegte Brandenburg den zweiten Platz.

 

Allen Schützen herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen.

 

Bilder in unserer Galerie und auf der Seite des Deutschen Bogensportverbandes.

 

Gernod Gruschwitz

Über das Wochenende vom 21. bis 22.05.2016 luden wir zum Trainingslager ein. Zu Gast waren auch Bogensportler aus anderen Vereinen. Es wurde an der Technik und Ausdauer der Schützen und Tuning der Bögen gearbeitet. Die Kinder konnten selbst einmal eine Sehne bauen.

Ich möchte mich bei Dörthe Hellmut, Lars Klingner und Jens Thomas für die Planung und Durchführung der Veranstaltung bedanken.

 

 

Unsere Mannschaft Compoundbogen mit Elke und Gernod Gruschwitz und Lars Klingner haben beim 26. Strauspokal in Strausberg am 07.05.2016 den Pokal verteidigt.

Die Platzierungen in den Einzelwertungen:

1. Platz, Ben Greiwe - U12m Rec.

6. Platz, Sky Gehswein - U12 Rec.

1. Platz, Mario Kaschull - Ü55 Rec.

2. Platz, Till Rettig - U14 Comp.

1. Platz, Lars Klingner - H Comp.

4. Platz, Jens Thomas - H Comp.

3. Platz, Elke Gruschwitz - Ü50 Comp.

2. Platz, Carsten Barth - Ü45 Comp.

3. Platz, Gernod Gruschwitz - Ü45 Comp.

1. Platz - Roswitha Lose - Ü50 Langbogen

 

Allen Schützen herzlichen Glückwunsch

 

 

 

................Bei den deutschen Meisterschaften am Wochenende (12.-13.03.2016) in Döbeln waren 5 Schützen unseres Vereins qualifiziert.

Für den TSV Lindenberg war es eine super Meisterschaft.

Leoni Raschke schaffte es ganz klar ihr Starterfeld von Anfang an zu dominieren. Sie wurde Deutscher Meister in der Klasse U12 weiblich mit dem Recurvebogen mit neuem Deutschen Rekord. Sie verbesserte den Alten (aus dem Jahr 2002) um 10 Ringe auf 582 Ringen von 600 möglichen Ringen. Da kann man sicher von ausgehen, dass dieser lange Bestand haben wird.

Auch unser zweiter Nachwuchsschütze, Ben Greiwe hat einen sehr guten Wettkampf bestritten. Nach einer guten ersten Runde konnte er sich aber in der zweiten richtig steigern und gewann so die Bronzemedaille in der Klasse U12 männlich Recurvebogen.

Auch Mario Kaschull konnte seine sehr gute Form aus der aktuellen Hallesaison bei der Deutschen Meisterschaft bestätigen. Er hatte das Starterfeld immer im Griff und gewann Gold mit 541 Ringen in der Klasse Ü55 Herren Recurvebogen.

Reinhard Braunsdorf wollte seinen Titel der beiden letzten Jahre verteidigen. Leider gelang es ihm diesmal nicht, aber dennoch gewann er die Silbermedaille in der Klasse Ü55 Jagdbogen.

Roswitha Lose belegte den fünften Platz bei den Damen Ü50 Langbogen.

 

Hier die Ergebnislisten.

 

Wir gratulieren allen Schützen zu diesen Leistungen.

 

Alles ins Gold

Am 27./28. Februar 2016 fanden im Berliner Sportforum die verbandsoffenen Ostdeutschen Meisterschaften im Bogenschießen der Hallensaison 2016 statt.

Insgesamt gingen 191 Bogensportler /-innen an den Start und versuchten ihr Können unter Beweis zu stellen.

Unsere Schützen konnten dabei 4 Medaillenplätze erreichen.

Mario Kaschull - Herren Recurve – 1. Platz

Lars Klingner – Herren Compound – 1. Platz

Leoni Raschke -  Schüler B weiblich – 2. Platz

Sky Gehswein – Schüler B männlich – 3. Platz

Ben Greiwe, Jens Thomas sowie Thomas Ramolla erreichten das ¼ Finale und mussten sich dort der starken Konkurrenz geschlagen geben.

Allen Schützen „Herzlichen Glückwunsch“!

Geschrieben von Torsten Nimz