Vier Landestitel für den TSV Lindenberg

Schwedt, 28. Ju­ni 2014, wech­sel­haf­tes Wet­ter und auf dem Pro­gramm stand die Lan­des­meis­ter­schaft des Bran­den­bur­ger Bo­gen­sport­ver­ban­des. Ge­schos­sen wur­de die FI­TA - Run­de (über vier Ent­fer­nun­gen).

An­fangs noch mit leich­ten Re­gen­schau­ern blieb es über den Rest des Ta­ges tro­cken und schwül. Al­so die äu­ße­ren Be­din­gun­gen wa­ren nicht schlecht für die­se Lan­des­meis­ter­schaft. 

Die Ti­tel wa­ren nicht im­mer klar, so lag Lars Kling­ner nach den 90 Me­tern noch mit 1 Ring zu­rück, konn­te dann aber sei­ne Klas­se zei­gen und zog kon­ti­nu­ier­lich  nach vorn und sieg­te in der Her­ren­klas­se Com­pound­bo­gen mit 1380 Rin­gen. Hier be­leg­te Jens Tho­mas Platz 5. En­ger war es da schon bei den Her­ren Ü45 Com­pound­bo­gen. Nach den ers­ten zwei Ent­fer­nun­gen lag Ger­nod Gru­schwitz noch mit 15 Rin­gen auf Platz 2 zu­rück konn­te sich aber zum Schluß über den Lan­des­meis­ter­ti­tel freu­en, den er sich mit 3 Rin­gen Vor­sprung si­chern konn­te. Platz 3 ging hier an Cars­ten Barth.

Den drit­ten Lan­des­ti­tel hol­te sich Leo­ni Rasch­ke in der Klas­se U10 weib­lich mit ei­nem sehr gu­ten Er­geb­nis und Rein­hard Brauns­dorf (Ü55 Jagd­bo­gen) si­cher­te den vier­ten Ti­tel.

Zwei mal Sil­ber gab es für Ben Grei­we (U10 männ­lich Re­cur­ve­bo­gen) mit ei­nem gu­tem Er­geb­nis und El­ke Gru­schwitz (Ü50 Com­pound­bo­gen).

Dies war auch der letz­te Wett­kampf um sich für die an­ste­hen­den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten des Deut­schen Bo­gen­sport­ver­ban­des zu qua­li­fi­zie­ren.

Al­len Schüt­zen herz­li­chen Glück­wunsch und viel Glück für die Qua­li­fi­ka­ti­on zur DM.

Am Sonn­tag, den 29.06.2014 fand die Lan­des­meis­ter­schaft des Schüt­zen­ver­band Ber­lin-Bran­den­burg e.V. in Ber­lin statt. Hier lief es für uns nicht ganz so gut, ein­zig El­ke Gru­schwitz konn­te ei­ne Sil­ber­me­dail­le er­rin­gen. Bei den Her­ren Com­pound­bo­gen be­leg­te Jens Tho­mas Platz 8 und in der Al­ters­klas­se Com­pound­bo­gen Platz 4 für Ger­nod Gru­schwitz.

Ger­nod Gru­schwitz

Die Kreismeisterschaft des Schützenverbandes Berlin Brandenburg e.V. fand am 15.06.2014 in Berlin Lichtenberg bei der Bau Union statt. Geschssen wird hier eine olympische Runde (Recurvebogen 2x 70 Meter, Compoundbogen 2x 50 Meter). Über die Kreismeisterschaft qualifizirt man sich für die Landesmeisterschaft, die am 29.06.2014 stattfindet.

Vom TSV Lindenberg waren Elke Gruschwitz, Gernod Gruschwitz und Jens Thomas mit dem Compoundbogen dabei. Für Gernod lief der Wettkampf von Anfang an sehr gut und so reichte es am Ende für den Kreismeistertitel. Auch Elke setzte sich durch und belegte Platz 2. Jens konnte sich im Mittelfeld behaupten und belegte am Ende Platz 5.

Gernod Gruschwitz

Am 14.06.2014 lud die TSG Lübbenau zu ihrem 900er Turnier Schützen aus Berlin und Brandenburg ein. Dieses Turnier fand unter dem Motto 10 Jahre Bogensport beim TSG Lübbenau statt. Die TSG Lübbenau zeigte sich als tollen Gastgeber, das Turnier war super vorbereitet, die komplette Verpflegung übernahm der Gastgeber. Dafür noch einmal Danke!!!

Es gab viele Preise, wie z.B. jeweils der erste Schütze der eine Schnapszahl wie 111, 222, 333 usw. auf der Ergebnisliste hatte.

Nach dem Turnier wurde noch eine Wohltätigkeitswertung geschossen. Von jedem Schützen wurde die höchste Ringzahl gewertet und pro Ring wurde ein Euro von Andreas Moczko "Die Apotheke im Kaufland" in Lübbenau für die Jugendarbeit im Brandenburger Bogensport gespendet. Eine tolle Sache!!!

Am Ende hatten alle ihren Spaß, das war eine super Veranstaltung.

Danke

Gernod Gruschwitz

Reinhard Braunsdorf mit 2 neuen Landesrekorden

Am Pfingst­sonn­tag, den 08.06.2014, fand in Des­sau der "Po­kal der Stadt Des­sau" statt. Bei Tem­pe­ra­tu­ren bis 34°C fand der Kampf nicht nur ge­gen den di­rek­ten Geg­ner an der Li­nie statt, son­dern auch ge­gen die Hit­ze. Ei­ner der auch die­sen Geg­ner im Griff hat­te, war Rein­hard Brauns­dorf (TSV Lin­den­berg). Er ge­wann in sei­ner Klas­se Ü55 Jagd­bo­gen und stell­te zwei neue Lan­des­re­kor­de auf, über 40 Me­ter (290 Rin­ge) und über das Ge­samt­er­geb­nis (1139 Rin­ge).

Den Po­kal in der Mann­schafts­wer­tung Com­pound­bo­gen konn­te der TSV Lin­den­berg nach 2012 und 2013 lei­der nicht mehr ver­tei­di­gen. Ihn ge­wann der Bo­gen­sport­club Wol­fen.

Die Plat­zie­run­gen un­se­rer Schüt­zen:

1. Platz Ros­wi­tha Lo­se     -     Ü50 Lang­bo­gen

1.​Platz Rein­hard Brauns­dorf,   2. Platz Bernd Lo­se      -    Ü55 Jagd­bo­gen

2. Platz Ger­nod Gru­schwitz,   3. Platz Cars­ten Barth       -     Ü45 Com­pound­bo­gen

5. Platz Jens Tho­mas      -    H Com­pound­bo­gen

Al­len Schüt­zen herz­li­chen Glück­wunsch "Al­les ins Gold"

Ger­nod Gru­schwitz

Ab­tei­lungs­lei­ter

Vom 18.4.-21.4.2014 wurde in Chemnitz der Bogenfrühling (3D) ausgetragen.  An den Start gingen: Diana, Christina, Roswitha, Bernd, Rainhard,Bodo, Bernd L. und Lutz.

Unsere Schützen plazierten sich so:

18.4.und 19.4.2014 IFAA:

1. Bernd G.  Primitivbogen Ü45

3. Bernd L.  Langbogen Ü55

2. Lutz Langbogen Ü45

1. Roswitha Langbogen Ü55

3. Christina Langbogen Ü55

19. Bodo Jagd Ü45

21. Rainhard Jagd Ü45

 

20.4.und 21.4.2014 DBSV:

1. Christina Langbogen Ü50

3. Lutz Langbogen Ü45

2. Diana Jagd Ü45

1. Bernd Primitiv Ü45

8. Bodo Jagd Ü45

26. Rainhard Jagd  Herren