Liebe Sportfreunde,

hiermit möchten wir euch darüber informieren, dass die Arbeitsgruppe Satzung in ihrer Sitzung am 17.04.15 einstimmig darüber überein gekommen ist, dass eine Änderung der Satzung nicht notwendig ist. Die von Olaf Werner in der
Mitgliederversammlung beantragten Änderungen werden in einer zu erarbeitenden "Nutzungsordnung" fixiert. Ralf Vogelsang
übernimmt die Leitung der Erarbeitung dieser Ordnung und wird diese schnellstmöglichst allen Abteilungsleitern zur
Korrektur/Abstimmung zukommen lassen.

Ralf Vogelsang
Arbeitsgruppe Satzung

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass die Homepage des TSV Lindenberg komplett überarbeitet und um einige Funktionen erweitert wurde. So ist es nun möglich, nach erfolgter einmaliger Registrierung, das Forum zum regen Austausch untereinander zu nutzen. Auch die Möglichkeit, sich Nachrichten zwischen den angemeldeten Sportfreunden zu schicken ist nun gegeben.

Die Inhalte der vergangenen Jahre, insbesondere die Artikel und Bildergalerien werden in den kommenden Wochen nach und nach auch hier wieder hinterlegt. 

Der Vor­stand möch­te sich bei al­len Spon­so­ren und Hel­fern, die zum ge­lin­gen un­se­res Sport- und Dorf­fes­tes bei­ge­tra­gen ha­ben, recht herz­lich be­dan­ken.

Wir wol­len uns bei al­len bei ei­ner Dan­kes­fei­er am 29. No­vem­ber 2013 be­dan­ken.

Der Vor­stand

Am 01. Dezember 2012 war der Tag unserer Weihnachtsfeiern.

Mit unseren kleinen Sportlern bis 6 Jahre wurde in unserer Sporthalle gebastelt. Elke Gruschwitz hatte dafür Bastelmaterial vorbereitet, das dann von den Kindern mit Hilfe einiger Übungsleiter und den Eltern fertiggestellt wurde. Es gab Naschereien und Getränke. Der Weihnachtsmann kam mit vollem Sack und brachte für jedes Kind etwas mit. Ein Dankeschön an den Weihnachtsmann (Rene Spitzer), der wohl alle begeistert hat.  

Zum Bowlen ging es mit den größeren Kindern und Jugendlichen ins American Bowl im Le Prom Berlin Marzahn. Es wurde in 3 Altersklassen mit oder ohne Bande gebowlt. Für die Besten gab es Pokale und Gutscheine.

Am Abend fand die Weihnachtsfeier der Erwachsenen in unserer Sporthalle statt. Als Gäste konnten wir den Sponsor der Abteilung Tischtennis Herrn Erich Mandal der Mandal Spezialsysteme GmbH sowie den Amtsbürgermeister Herrn Gehrke und Ortsbürgermeister der Gemeinde Lindenberg Herrn Meuschke begrüßen.

Der Vorsitzende Gernod Gruschwitz bedankte sich während seiner Rede bei allen für Engagement im Verein. Ein besonderer Dank ging an den Vorstand und allen Übungsleitern, die es erst möglich machen, das ganze Jahr über den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten.

Die Abteilungs- und Übungsleiter wurden in Ihr Ehrenamt Berufen und mit einem Präsent geehrt.

Erstmals wurden Mitglieder mit der Ehrennadel geehrt. Die Ehrennadel in Bronze gab es für langjährige ehrenamtliche Arbeit im Verein für Gernod Gruschwitz, Olaf Werner, Jürgen Freitag, Evelyn Freitag, Elke Gruschwitz, Rene Spitzer, Alexander Bettermann, Christoph Gruschwitz, Ronny Freitag, Rene Metz und Jürgen Happek.

Gernod Gruschwitz

Am 25.11.2011 lud der Kreis­sport­bund Bar­nim zur 6. Sport­ga­la nach Ebers­wal­de ein. Der Hö­he­punkt soll­te die Wahl zum Sport­ler des Jah­res wer­den, das in 5 Ka­te­go­ri­en, Ein­zel­sport­ler bis 18 Jah­re, Mann­schaft bis 18 Jah­re, Sport­le­rin über 18 Jah­re, Sport­ler über 18 Jah­re und Mann­schaft über 18 Jah­re. Als Be­wer­ber stan­den vom TSV Lin­den­berg in den Ka­te­go­ri­en Sport­le­rin Ü18 Ros­wi­tha Lo­se und Sport­ler Ü18 Bernd Gesch fest. Im ers­ten Wahl­ver­fah­ren konn­ten über meh­re­re Wo­chen die Le­ser der MOZ und Be­su­cher der Spar­kas­se Bar­nim den Be­wer­bern ih­re Stim­me ge­ben. Je­weils die ers­ten drei in je­der Ka­te­go­rie wur­den dann zur Sport­ga­la ge­la­den. Ros­wi­tha Lo­se, Bo­gen­schüt­zin des TSV Lin­den­berg schaff­te es auf Rang 3 und zog so ins Fi­na­le ein. Hier wur­den die Kan­di­da­ten noch ein­mal mit ei­nem In­ter­view vor­ge­stellt. Dann gab ein Gre­mi­um aus Sport, Wirt­schaft und Po­li­tik in ei­ner ge­hei­men Wahl ih­re Punk­te ab. Die­se wur­den mit den Punk­ten der Vor­run­de zu­sam­men ge­zählt und er­ga­ben das Er­geb­nis. Na­tür­lich be­glei­te­ten ei­ni­ge Sport­freun­de un­se­res Ver­ei­nes sie zur Sport­ga­la. Es bot sich da ein tol­les Show­pro­gramm, bis hin zum Buf­fet war al­les per­fekt vor­be­rei­tet. Die Span­nung wur­de lan­ge hoch­ge­hal­ten, erst ge­gen 23:00 Uhr be­gan­nen die Eh­run­gen. Das Er­geb­nis stand fest, Ros­wi­tha Lo­se vom TSV Lin­den­berg ist in der Ka­te­go­rie Sport­le­rin über 18 Jah­re „Sport­le­rin 2011“. Sie sieg­te mit 5 Punk­ten Vor­sprung und be­wies, dass man auch mit ei­ner nicht so po­pu­lä­ren Sport­art wie das Bo­gen­schie­ßen sich ge­gen ei­ne Sie­ben­kämp­fe­rin und ei­ner Ka­nu­tin durch­set­zen kann. Wir sind je­den­falls al­le sehr stolz und gra­tu­lie­ren zu die­sem Ti­tel.

Bil­der in der Ga­le­rie

Ger­nod Gru­schwitz