Am 25.06.21 fand die diesjährige Hauptversammlung des TSV Lindenberg 1994 e.V. in der Turnhalle des Vereines statt. Knapp 25 Sportfreunde folgten der Einladung des Vorstandes und verteilten sich Corona-gerecht über die zur Verfügung stehenden Sitzplätze.

Nach der Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Vorstellung der Tagesordnung wurden als erstes einige Ehrungen durchgeführt. 22 Kindern und zwei Erwachsenen wurde das Sportabzeichen in Bronze, Silber bzw. Gold verliehen. Tolle Leistung liebe Kinder! Gratulation auch an Josephine Karger. Sie hat die Ausbildung zur Übungsleiterin erfolgreich absolviert.

Nach diesem gelungenen Auftakt berichtete Gernod Gruschwitz als Vorsitzender des TSV über das letzte Jahr, welches ein ganz besonders schweres Jahr für alle Sportler gewesen ist. Zahlreiche Einschränkungen und Verbote erschwerten den Trainingsbetrieb. So konnte die Turnhalle nur zu 22% der Zeit im Jahr richtig genutzt werden. 38% der Zeit war sie komplett gesperrt und zu knapp 40% des Jahres nur eingeschränkt nutzbar. Das führte auch zu ca. 50 Austritten von Mitgliedern. Corona-bedingt hatte sich auch die Vorstandsarbeit stark verändert. Ab November 2020 bis zur letzten Sitzung im Juni 2021 fanden diese Sitzungen ausschließlich über Zoom statt. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Jürgen Freitag, der sich regelmäßig und ständig über die neuesten Anordnungen von Bund Ländern und Gemeinden, sowie LSB und KSB informiert und diese Infos an alle Sportler weitergegeben hat. Weiterhin berichtete Gernod Gruschwitz über den aktuellen Stand zum neuen Bogenschießplatz und die dabei auftretenden Probleme. Gerade in der Sommerzeit hätte der Platz intensiv genutzt werden können, wären die Verzögerungen nicht eingetreten.

Aber es gibt auch positives zu berichten. So haben wir als Verein das „Gütesigel - Kinderschutz“ vom KSB erhalten. Es symbolisiert den besonderen Schutz von Kindern im Verein und ist bis zum 31.12.2021 gültig. Viele Sektionen machten sich Gedanken, wie sie ihren Mitgliedern die Teilnahme am Sport ermöglichen konnten. So gab es Kindersport und Aroha bzw. Bodyworkout im Freien, per ZOOM oder in anderen Lokalitäten. Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich Gernod Gruschwitz bei allen ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins für ihr geleistetes Engagement. Ein großer Dank geht auch an die Eltern der Kinder, die im TSV Lindenberg 1994 e.V. Sport treiben. Sie bringen sich konstruktiv mit ein.

Es folgte der Finanzbericht für das letzte Jahr und der Bericht der Kassenprüfer dazu. Da alles seine Ordnung hatte, konnte der Vorstand für das Jahr 2020 entlastet werden. Im Anschluss dessen bedankte sich Kirsten Vogelsang für die kollegiale Zusammenarbeit der letzten Jahre und teilte mit, dass sie nicht mehr für das Amt des Kassenwarts zur Verfügung steht aber im Verein eine Sektion Yoga aufbauen möchte.

In den folgenden Berichten aus den Abteilungen wurde wieder deutlich, wie sehr Corona unser Trainingsleben behindert und beeinflusst hat. Wie sehr sich alle Mitglieder danach sehnen, wieder ganz normal Sport treiben zu können. Unser Dank gilt an dieser Stelle dem Motorsportklub in Ahrensfelde, dem Bundesgrenzschutz sowie Grün-Weiß-Ahrensfelde, die uns Flächen zur Nutzung zur Verfügung gestellt haben. Aus der Sektion Bogensport kam der Hinweis, dass 2 Sportler des TSV (Leonie und Ben) in den Bundeskader aufgenommen wurden. Herzlichen Glückwunsch. Die Abteilung Frauensport berichtete, dass man sich zeitweise im Wald getroffen hat, um im Freien Sport treiben zu können. Außerdem haben die Sportfreunde Josephine Karger und Sigrid Butenhoff die C-Trainer-Lizenz erhalten. Selbst die Laufgruppe konnte nicht die gesamte Zeit trainieren und schon gar nicht an Wettkämpfen teilnehmen.

Als nächster Punkt stand die Wahl des neuen Vorstandes auf der Tagesordnung. Dazu bildete sich ein Wahlvorstand mit Evelyn Freitag als Vorsitzende und Roswitha Lose, sowie Josephine Karger als Beisitzerin. Aus der Versammlung heraus wurden Vorschläge für den neuen Vorstand gemacht und folgende Sportfreunde gewählt: Vorsitzender: GERNOD GRUSCHWITZ, stellvertretender Vorsitzender: JÜRGEN FREITAG und als Kassenwart T0RSTEN BRUN0W. Alle Gewählten nahmen die Wahl an. Die Kandidaten für den erweiterten Vorstand wurden im Block gewählt und werden in der ersten Vorstandssitzung die jeweiligen Ämter antreten. Abschließend wurde Kirsten Vogelsang vom neuen Vorstand für ihre langjährige Arbeit als Kassenwart geehrt.

Im Anschluss daran präsentierte Gernod Gruschwitz den neuen Haushaltsplan für 2021. Für das restliche Jahr konnte er keine konkreten Aussichten machen und hofft, wie wir alle, dass der Corona-Spuk früher oder später vorbei sein wird.

 Ralf Vogelsang

Pressewart TSV

 

Sie haben keine Berechtigung, Kommentare zu schreiben!