ACHTUNG: STELLUNGNAHME CORONA VIRUS

Update 27.03.2020 - 8:00 Uhr

Lieber Vorstand, Abteilungs- und Übungsleiter, liebe Sportfreunde,

heute nach 2 Wochen melde ich mich mal wieder bei Euch. Ich hoffe, dass Ihr alle gesund seit. Ich möchte natürlich so auch weiter mit Euch in Kontakt bleiben. Wenn man die Informationen aus den Medien verfolgt und Glauben schenkt, wird uns dieses Virus noch sehr lange eingrenzen.

Trotzdem laufen bei uns auch einige Sachen weiter. Wir werden am 30. und 31.03.2020 den Hallenboden wieder neu versiegeln lassen. Ich bitte an diesen beiden Tagen die Halle nicht zu betreten.

Haltet Euch auch weiterhin an das Verbot zur Nutzung unserer Sportstätten. Ich werde Euch auch weiterhin über wichtige Informationen unterrichten.

Haltet weiter Abstand und bleibt gesund.

Update 20.03.2020 - 09:00 Uhr   

Lieber Vorstand, Abteilungs- und Übungsleiter, liebe Sportfreunde,

heute vor einer Woche hatten wir vom Landkreis Barnim und der Gemeinde Ahrensfelde die Anordnung zur Einstellung des Sportbetriebes erhalten. Wir sehen, dass diese Maßnahmen richtig waren und auch die Sportverbände haben schon bis in den Sommer Veranstaltungen abgesagt. 

Ich möchte mich bei Euch für die Einhaltung dieser Anordnung bedanken.

Ob die Sperrung nach den Osterferien wieder aufgehoben oder verlängert wird, werden wir sehen. Momentan sieht es nach einer längeren Auszeit aus, da sich die Lage immer weiter verschärft.

Bitte haltet Euch weiter an die Empfehlungen der Bundesregierung.

Bleibt alle gesund, dass wir alle nach Corona uns an unserem Sport wieder erfreuen können.

Mit sportlichen Grüßen

Gernod Gruschwitz

1. Vorsitzender

Update 12.03.2020 - 20:30 Uhr

Gemeinde Ahrensfelde: um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat sich die Gemeinde Ahrensfelde in Abstimmung mit dem Landkreis Barnim dazu entschieden, öffentliche Veranstaltungen bis vorerst 19.04.2020  abzusagen bzw. diese nicht durchzuführen.

Betroffen sind alle öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen. Öffentliche Kultur-, Kunst-, Tanz-, Politik- oder Sportveranstaltungen finden also bis auf weiteres in der Gemeinde Ahrensfelde nicht mehr statt. Die Gemeinde Ahrensfelde stellt dafür keine Räumlichkeiten mehr zur Verfügung. Die nichtschulische Nutzung von Turnhallen und kommunalen Plätzen soll ebenfalls nicht mehr stattfinden.

Wir werden mit sofortiger Wirkung der Empfehlung des KSB Barnim bzw. dem Robert-Koch-Institut folgen und den Trainingsbetrieb in der Turnhalle per sofort bis mindestens 19.04.2020 komplett aussetzen. 
 

Trainingseinheiten, die außerhalb der Turnhalle stattfinden, werden mindestens stark eingeschränkt bzw. die Durchführung der Trainingseinheit obliegt der Verantwortung der jeweiligen Abteilungsleiter.

Die Mitgliederversammlung wird auf unbestimmte Zeit verschoben!!

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung herzlich ein.

Datum:           27.03.2020

Zeit:               19:00 Uhr

Ort:                Ortszentrum Lindenberg (neben der Sporthalle)

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung der Versammlung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
  3. Vorstellung & Bestätigung der Tagesordnung
  4. Ehrungen
  5. Tätigkeitsbericht
  6. Bericht Kassenprüfer
  7. Finanzbericht
  8. Berichte der Abteilungsleiter
  9. Diskussion zu den Berichten
  10. Entlastung des Vorstandes für 2019
  11. Anträge
  12. Diskussion zu den Anträgen
  13. Beschlüsse zu den Anträgen
  14. Vorstellung Haushaltsplan 2020
  15. Diskussion zum Haushaltsplan 2020
  16. Genehmigung des Haushaltsplanes 2020
  17. Vorschau 2020
  18. Gastredner
  19. Verabschiedung

Bitte die Geschäftsordnung zur Mitgliederversammlung und Satzung beachten. Einzusehen auf der Homepage des TSV Lindenberg 1994 e.V.     www.tsvlindenberg.de

Einladung veröffentlicht am 24.02.2020

Hallo Sportfreunde, Freunde des TSV und Interessierte !!!

Am 21. März 2020 findet zum 13. Mal unser Japanisches Turnier statt.

Dazu sind wir diesmal in die Turnhalle der Grundschule Blumberg gezogen, weil unsere Halle inzwischen zu klein wird.

Ab 09:00 Uhr erwarten wir wieder kleine Kämpfer aus diversen Vereinen, die sich im Ju-Jutsu Fighting miteinander messen wollen.

Wir haben uns auch "drumherun" wieder einiges einfallen lassen und ihr seid mit Euren Bekannten und Verwandten herzlich eingeladen!

Der Eintritt ist frei und kulinarisch wird auch einiges geboten.

DAS Test-Turnier mit internationaler Beteiligung im Vorbereitungszyklus des Jahres...

Wir waren mit zwei Kämpferinnen in der u18 und zwei Kämpfern in der u12 dort um zu sehen, wo wir stehen.

Insgesamt habe ich gute Kämpfe gesehen.

Unsere zwei Damen waren zunächst am Samstag dran.

Chiara Werner in der Klasse bis 52kg zeige die gewohnt gute Leistung. Die beiden Niederländerinnen in ihrem Pool verlangten ihr einiges ab. In der ersten Auseinandersetzung war ihr die Gegnerin zwar im Part 2 - dem Wurfbereich - überlegen, allerdings glich Chiara das mit ihren sehr guten Atemis im Part 1 und der Bodenarbeit im Part 3 aus. Trotzdem verlor sie diesen Kampf knapp. Im zweiten Gefecht dominierte sie die Gegnerin, gewann souverän und holte sich mit ihrem zweiten Platz die für diesen Wettkampf einzige Medaille für den TSV.

Marlene Machineck, eigentlich bis 44 kg kämpfend, hatte wie so oft keine Gegnerinnen und musste eine Gewichtsklasse höher starten. Obwohl Marlene im Part 1 wieder gut austeilte und Punkte holte, fiel es ihr schwer, sich im Wurf- und Bodenbereich durchzusetzen. So ein paar Kilogramm mehr machen eben doch etwas aus.

Marlene konnte zwar keinen ihrer drei Kämpfe gewinnen, liefert aber besonders im letzten Fight eine überaus spannende Auseinandersetzung ab und verlor nur knapp nach Punkten.

Für die beiden Jungen im Team gings am Sonntag auf die Matte.

Alle waren älter und so waren keine Medaillen zu erwarten. Es ging vielmehr darum, sich so gut, wie möglich zu verkaufen...

Liam Niko Konzacks Pool war als erster daran. In seiner Gewichtsklasse bis 34 kg waren sieben Kämpfer gemeldet, so dass es ins Doppel-Pool-System ging. Liam war im kleineren Pool gelistet und hatte zwei starke Gegner aus Hamburg und Dänemark erwischt. Er verlor zwar beide Kämpfe, hielt sich aber trotzdem tapfer. auf Grund der Punkte für ihn der 5. Platz.

Bei Rouven Franke lief es etwas besser. den ersten Kampf verlor er nach Punketen, dann unterlag er zwar zweimal mit "full house", jedoch im letzten Kampf drehte er noch einmal richtig auf, besiegte seinen Gegner und konnte sich unerwartet den vierten Platz sichern.

 

Bogenschützen präsentieren ihre neue Vereinskleidung

Wir haben einen erneuten Versuch gestartet und uns für die Aufnahme eines Sektionsfoto zusammengerottet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wenn wir mal nicht mit Schießergebnissen glänzen können, dann aber zumindest mit unseren neuen Anzügen.

Vielen Dank an den Vorstand für die Teilfinanzierung und vor allem für die Organisation.