Liebe Organisatoren und Organisatorinnen des diesjährigen Campinwochenendes für Kinder

 

In diesem Jahr war Meike ja das erste Mal dabei und sowas von begeistert. Deshalb möchten wir uns auf diesem Wege bei Euch allen noch einmal sehr, sehr, sehr bedanken. Durch Euch sind viele Kinder ( Meike eingeschlossen) um einige tolle Erlebnisse reicher, die eine Freude an naturnahen Aktivitäten stärken.

Vielen, vielen Dank auch von unserer Tochter und ihrer Freundin, die irre begeistert erzählten und nachspielten, was sie bei Euch erlebten.

Liebe Grüße und einen schönen Sommer an alle.

Familie Kormannshaus/ Rinderhagen

Der TSV zieht in den Dschungel

Auch in diesem Jahr hatten wir Glück mit dem Wetter. Das Kindercamping Wochenende stand ganz unter dem Motto: auf ins Dschungel Camp. Die Camper trudelten am Freitagnachmittag nach und nach auf der Lichtung des Sportplatzes ein und schlugen ihr Lager auf. Die Eltern halfen den 42 Kindercampern beim Zeltaufbau. Die Feuerwehr Lindenberg rückte an, um unser Lager zu schützen und auch 7 Feuerwehrkids wollten mit uns campen. Einen ganz lieben Dank an alle Eltern, die für Freitagabend Verschiedenes für ein sehr vielfältiges und ausgewogenes Büfett mitgebracht haben. Nach dem Abendessen mussten noch verschiedenste Vorbereitungen für den darauffolgenden Tag getroffen werden. Da es im Dschungel immer heiß und auch sehr sonnig ist, war ein Dschungelhut und ein T-Shirt, welches die Camper ganz nach belieben gestallten konnten, eine gute Schutzausrüstung. Des Weiteren konnten die Kinder einen Stoffbeutel, in dem das Campinggeschirr aufbewahrt werden kann, mit Textilmalstiften individuell gestalten.

Der Samstagmorgen begann sehr stürmisch. Ganz in der Früh vielen noch ein paar Regentropfen und die Zelte bebten und wackelten sehr. Die eine heftige Windböe, die über den Sportplatz fegte, erfasste unseren Pavillon und hob ihn hoch. Die Befestigungsleinen rissen und trotz, dass unsere Nachtwache geistesgegenwärtig versuchte den Pavillon festzuhalten, landete dieser auf dem Dach des Containers.

In all der Aufregung „erlegte“ Ronny ein Schwein im großen Dschungel des Großmarktes. Unser Mittagessen war also gesichert. Die Kinder staunten nicht schlecht und beobachteten genau, wie das Schwein aufgespießt und über den Grill gehängt wurde. Madlen unterstützte uns beim Frühsport. Alle Kinder mussten Hindernisse überwinden, einzelne Übungen absolvieren und am Ende angelten sie mit dem Mund nach einer Gummischlange. Die Begeisterung war groß, denn die Schlange schmeckte süß und alle wollten gleich noch mal zu einer erneuten Frühsportrunde starten. Zur Belohnung für so viel Einsatz erhielten alle ein Campingbesteck und damit schmeckte das Frühstück gleich noch mal so gut. Gestärkt und gut ausgerüstet startete unser Ausflug. Mit einem Ritt auf dem Pferd war der Weg zum Dschungel, dank Katy und Yvonne vom Kinderponyhof-Falkenberg, auch sehr schnell bewältigt. Viele Aufgaben warteten auf die Kinder und mussten erledigt werden. So balancierten sie über die Slackline, um einen Fluss mit wilden Krokodilen zu überwinden. Ein wilder Tiger musste gefüttert werden und so manch unbekanntes Getier sollte erfühlt und benannt werden. Unterwegs beobachteten die Kinder Affen oder auch Papageien im Dschungel. Auf dem Weg zum nächsten Abendteuer musste so manches Hindernis überstiegen bzw. darunter durchgestiegen werden. Büchsen sollten dabei umgeworfen oder aber auch gezielt getroffen werden. Das „erlegte“ Schwein war pünktlich zum Mittagessen gar und schmeckte allen hungrigen Dschungelcampern sehr gut. Darauf folgte Tiergeräusche erkennen. Nach einem kühlen Eis und einer abkühlenden Wasserschlacht konnten die restlichen verschiedensten Stationen noch getestet werden. Auch die Luftversorgung mit Kleinigkeiten zum spielen war Dank Detlef vom Modelflugzeugclub gesichert. Nach dem Abendessen sprangen alle Camper noch einmal in die „Fluten“ und am Abend erzähle Ronny noch ein paar Gruselgeschichten am Lagefeuer. Dabei schliefen einige nach dem aufregenden Tag ein und mussten von uns ins Zelt getragen werden.

Der Sonntagmorgen startete etwas später als der Tag zuvor, aber alle machten begeistert mit beim Frühsport „Feuer, Wasser, Eis“. Nach dem Frühstück fand dann die Auswertung unseres Ausflugs in den Dschungel statt. Alle waren Sieger, denn sie waren alle gesund und munter aus dem Dschungel wiedergekommen. Die Ersten durften sogar die Tiere des Dschungels mit nach Hause nehmen. Danach fand nochmal eine Wasserschlacht statt und zum krönenden Abschluss kam dann noch eine Lieferung Burger von MC Donalds. So gestärkt konnte auch das Zeltlager abgebaut und aufgeräumt werden.

Wir hoffen, dass es Euch auch (so wie uns) gefallen hat und wir uns nächstes Jahr auch wiedersehen. Wo wir unser Camping nächstes Jahr machen und wo die „Themenreise“ hingeht, das werden wir sehen. Aber ihr wisst ja, wir vom Kindersport lassen uns immer wieder etwas Neues einfallen. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für die großartige Unterstützung der vielen fleißigen Helfer im Verein ohne die das nicht möglich wäre. Natürlich möchten wir uns auch für die finanzielle Unterstützung durch die AWO, Gemeinde Ahrensfelde, Ortsbeirat Lindenberg, SOS Party, WIBAU, Hoffmeier Industrieanlagen, bei Katy vom Kinderponyhof-Falkenberg, bei Detlef vom Modelflugzeugclub und MC Donalds bedanken.

Evelyn Freitag

                 Einladung zum Kindercamping 2019

 

Hallo Kinder!!

Alle Kinder vom TSV Lindenberg 1994 e.V.. Unser Kindercamping findet vom 14.06.2019 – 16.06.2019 statt.

Wir haben schon ein paar Überraschungen für euch geplant.

Unser Thema dieses Jahr ist

„Dschungel“

Ihr dürft gerne Dschungelkostüme mitbringen.

Anmeldung findet Ihr unter "Downloads"

Bitte Abgabetermin beachten 25.05.19!