Ungewöhnliche Zeiten erfordern besondere Formate. Das Kindersport Team startete zu Beginn des Jahres 2021 mit dem digitalen Sport für Kita- und Schulkinder. Die Freude bei den Kindern war groß, als Sie die Mitteilung erhielten, dass der Sport unter anderen Umständen trotzdem stattfindet. Es stellte unser Team vor große Herausforderungen, denn zuvor mussten die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. So stellten sich die Fragen: welche Kamera und welches Mikrofon sind geeignet für diese Aufgabe? Was kann man mit den Kids machen? Es hat ja nicht jeder ein Wohnzimmer im Turnhallenformat und abwechslungsreich soll es dann auch noch sein. Unsere Sporteinheit musste also entsprechend auf die häuslichen Gegebenheiten angepasst werden. Ein paar Sportgeräte gab es ja für jedes Kind zu Weihnachten vom Sportverein in weiser Voraussicht und auch viele Alltagsmaterialien werden von uns mit in die Sportstunde eingebaut. 

Das erste Feedback der teilnehmenden Kinder und auch der Eltern ermutigt uns weiter zu machen. Lasst euch überraschen und inspirieren, denn Sport ist überall möglich und ihr seid nicht allein. 

Liebe Mitglieder, liebe Sportfreunde,

ich wünsche Euch, euren Familien, Freunden und Bekannten ein gesundes Neues Jahr.

Für viele war es ein anderer und vielleicht auch nachdenklicher Jahreswechsel und für andere ein ganz normaler Jahreswechsel, weil man die Ruhe für sich sucht. Wir Menschen sind halt sehr verschieden. Aber ich glaube und bin auch der Meinung, dass wir alle so viel Verantwortungsbewusstsein haben, um für uns und auch allen Mitmenschen gegenüber die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Für unsere Fehler werden wir zur Verantwortung herangezogen, bei den Entscheidungsträgern sieht das anders aus.

Ich möchte nicht, dass der Verdacht entsteht, ich verharmlose diese Infektion. Nein auf keinen Fall, nur sind für mich diese ganzen Einschränkungen und Arbeitsverbote nicht verhältnismäßig. Man muss da schützen wo es notwendig ist. Meine Mutter ist seit September 2020 im Pflegeheim, weil es zu Hause für uns nicht mehr machbar war. Ich sehe was da los ist.

Ich möchte auch allen, die im Familien-, Freundes- und oder Bekanntenkreis Menschen haben, die an Corona erkrankt oder sogar verstorben sind meine Anteilnahme aussprechen. Daran sieht man, dass wir diese Infektion ernst nehmen sollten. Aber vergessen wir auch nicht die vielen anderen schweren Erkrankungen. Und sollte uns nicht besser vermittelt werden, dass 99,96% der Einwohner in Deutschland diese Krankheit in 2020 überlebt haben? Nein das wird nicht gemacht. Und das verstehe ich nicht.

Und so wird es in 2021 leider weiter gehen. Ich hatte es schon in meinen vergangenen Schreiben angedeutet und es wird auch so kommen, die Sportangebote bei uns werden weiter sehr stark eingeschränkt bleiben. Wir im Vorstand machen uns natürlich Gedanken wie es weitergehen kann. In der nächsten Sitzung im Januar gemeinsam mit den Abteilungsleitern der jeweiligen Sportgruppen werden wir die Meinungen und Erfahrungen aufmerksam verfolgen. Diese Sitzungen finden übrigens bei uns auch schon per Videokonferenz statt.

Vergessen dürfen wir auch nicht, dass in diesem Jahr 2021 unsere Neuwahl des Vorstandes ansteht. Wann die Jahreshauptversammlung stattfindet, wissen wir auch nicht. Termin wäre März, erscheint uns aber unrealistisch. Ihr seht, auch hier sollen wir planen können. Wenn jemand von Euch Interesse hat, sich an Vorstandsarbeit zu beteiligen, kann er sich natürlich bei uns melden.

Das soll es von mir heute gewesen sein.

Ich kann nur an euch appellieren, bildet euch eine Meinung zu der ihr auch stehen könnt.

Bleibt Alle gesund!

Gernod Gruschwitz

1. Vorsitzender

01.01.2021

Die aktuellen Beschränkungen und die Sperrung von Sportanlagen machen uns natürlich gerade im Sport sehr zu schaffen...aber auch erfinderisch. Warum nicht mal eine Online Veranstaltung für Zumba, Aroha und Bodyworkout durchführen?

Diese Idee wurde nun schon mehrmals erfolgreich von Tatjana und Cindy umgesetzt. Alles was ihr braucht ist ein PC oder Laptop mit Internetzugang. Ab sofort könnt Ihr von zu Hause aus vor dem Monitor mit uns Sport machen... Eine tolle Idee!

Weiter so... :) 

Liebe Mitglieder, liebe Sportfreunde,

es sind nur noch wenige Tage dann ist Heiligabend. Und dieses Weihnachtsfest wird anders wie wir uns das alle vorgestellt hatten.
Wir werden alle ein sehr ruhiges Fest haben, wahrscheinlich nur im engsten Kreis. Nutzt die Zeit um wieder neue Kräfte zu sammeln. Schaltet einfach mal ab. Mehr geht ja leider auch nicht. Auch der Jahreswechsel wird ganz anders.

Ich wünsche Euch, euren Familien, Freunden und Bekannten eine schöne Weihnachtszeit und einen ruhigen Rutsch ins Neue Jahr. 2021 wird hoffentlich besser.

Bleibt Alle gesund!

Gernod Gruschwitz 1. Vorsitzender 21.12.2020

Update 29.11.2020:

Liebe Mitglieder und Freunde des Sports,

ich möchte Euch und Euren Familien einen schönen 1. Advent wünschen.

Das was ich in meinem letzten Schreiben angedeutet und vermutet hatte, tritt jetzt auch ein. Der Lockdown und somit auch die Sperrung der Sportstätten und Verbot des Freizeitsportes bleibt bestehen. Wie lang kann man ja aus den Medien entnehmen. Ich glaube diese Einschränkungen werden uns noch bis zum Frühjahr begleiten. Einige Politiker fordern ja sogar das Verbot von Freizeit- und Hallensport, da fehlen mir die Worte. Eigentlich sollte man den Menschen Mut machen und vielleicht wichtige Tipps zur richtigen Ernährung, Fitness und somit Stärkung des Immunsystems geben.

Was diese Verbote an Langzeitfolgen im Sozialen- und Gesundheitsaspekt bringen wird, mag man sich gar nicht ausmalen. Auch die wirtschaftlichen Folgen, gerade die Solo- und Kleinunternehmer, Mittelstand, Kultur-, Gastro- und Touristikbranche, sind nicht mehr überschaubar.

Ich möchte mich bei allen Mitgliedern, die uns auch weiter ins nächste Jahr begleiten, bedanken.

Euch und Euren Familien wünsche ich eine angenehme und gesunde Adventszeit. 

Ich wünsche Euch alles Gute.

Gernod Gruschwitz

1. Vorsitzender

29.11.2020

 

Update: 09.11.2020

Liebe Mitglieder und Sportfreunde,

seit nunmehr 1 Woche befinden wir uns im politisch angeordneten Lockdown. Ich weiß nicht wie es Euch derzeit geht, mir geht es in diesen Zeiten nicht besonders gut. In meinen Augen gehen die z.Z. geltenden Maßnahmen zu weit und stehen in keinem Verhältnis. Was uns alle krank macht, ist die ständige Verbreitung von Angst, Panik, Verboten und Strafen.

Dabei wissen wir alle, was man für seine Gesundheit und zum Wohlbefinden tun kann. Neben eine gesunde Ernährung sind natürlich sportliche Betätigung und soziale Kontakte zu Freunden und Gleichgesinnten sehr wichtig. Der Mensch braucht so seine Glücksgefühle um ein stabiles Immensystem zu entwickeln. Und das zieht sich durch alle Altersklassen, aber besonders wichtig ist das für unsere Kleinsten und im Seniorenbereich.

Wenn man der Politik so zuhört, wird das auch nicht der letzte Lockdown sein. Derzeit bleiben alle Sperrungen unserer Sportstätten bis Ende November bestehen. Ich würde Euch bitten das alles kritisch zu sehen und auch mal zu hinterfragen. Wir haben mit Sicherheit noch schwierige Zeiten auch hier im Verein vor uns.

Ich möchte Euch aber ermutigen, dem TSV Lindenberg treu zu bleiben. Wir brauchen uns alle und sollten weiter zusammen halten. Für uns als Vorstand ist es auch schwer in die Zukunft zu planen.

Wir befinden uns im Herbst und dann kommt noch der Winter, da kann man auch mal einen Schnupfen bekommen. Und nicht jede Erkältung ist gleich Corona, auch wenn man in diesen Zeiten das Gefühl bekommt.

Ich wünsche Euch alles Gute.

Gernod Gruschwitz

1. Vorsitzender

09.11.2020